In Oranjestad und auf Aruba – Serie: Rund um Südamerika (Teil 3/37)

0
306
Oranjestad auf Aruba. Quelle: Pixabay, Foto: falco, BU: Stefan Pribnow

Oranjestad, Aruba, Königreich der Niederlande (MaDeRe). Das Schiff ist wieder zurückgefahren, um den Gästen die Insel Aruba nicht vorzuenthalten, die anfangs nur zur Einschiffung herhalten musste.

Neben ihren Duty-free-Schnäppchen und der Großraffinerie bietet das 190-Quadratmeter-Eiland noch einiges mehr. Ihre karge, überwiegend kakteenbegrünte Landschaft ist übrigens klimatisches Produkt absteigender Luftströme der Passatzone.

Wie wär es mit einer Inselrundfahrt?

Die Fahrt beginnt in Oranjestad, der Hauptstadt von Aruba. Das Stadtbild dieser Karibikinsel ist geprägt von pastellfarbenen holländischen Kolonialgebäuden der frühen Siedlungstage mit geschnitzten Türen und traditionellen Kacheln, die mit der heutigen Bauweise eine bunte Mischung ergeben. Im Gegensatz zu den meisten anderen Karibikinseln gibt es auf den ABC-Inseln keinen tropischen Regenwald.

Man erlebt hier eine wüstenähnliche Landschaft mit vielen verschiedenen Kakteen-Arten, Agaven und Aloe-Pflanzen. Auffallend sind die charakteristischen Dividivi-Bäume, deren Kronen sich dem stetigen Ostpassat gebeugt haben und im rechten Winkel abgeknickt sind. Weiter geht es entlang der Westküste Richtung Norden, passiert wird Palm Beach mit seinen fantastischen Schnorchelgründen und Fisherman ´s Hut, bei Windsurfern sehr beliebt.

An der kargen Nordspitze Arubas wird am California Leuchtturm gestoppt, um zu fotografieren und einen Blick auf die Küstenlinie sowie die weißen Dünen von Prins zu werfen.

Tipps Oranjestad

Markt: Der täglich stattfindende Markt im Paardenbaai (Schonerhafen) bietet tägliche Lebensmittel.

Willem Turm: Der Turm wurde 1868 errichtet. Jeden Dienstag findet im Hof ein Minifestival mit Musik statt, das einen Einblick in die Inselkultur ermöglicht.

Nostalgischer Shuttlebus: Ein kostenloser nostalgisch gestalteter Shuttle-Bus fährt Touristen auf Shopping-Tour durch die Geschäftszone der Hauptstadt.

Einkaufstipps: Das Einkaufen in Aruba ist so gut wie zollfrei und die Geschäfte führen Waren aus aller Welt.

Souvenirs: Aloe Vera-Produkte, einheimische Handarbeiten