Ein Ratgeber der Stiftung Warentest für Reisemobilisten und solche, die das werden wollen – Annotation zum Buch „Das große Wohnmobil-Handbuch“ von Michael Hennemann

50
"Das große Wohnmobil-Handbuch" von Michael Hennemann. © Stiftung Warentest

Berlin, Deutschland (MaDeRe). Die Stiftung Warentest kann nicht nur testen, sondern auch Rat für die Tag geben, beispielsweise allen, die ein Wohnmobil, auch Reisemobil genannt, kaufen oder mieten möchten. Diejenigen, die mehr wohnen, werden das Fahrzeug mit mindestens vier Rädern wohl Wohnmobil nennen, und diejenigen, die mehr reisen, Reisemobil. Doch wie das Leben so spielt, der eine sagt und schreibt so, der andere so.

Die Frage nach Wohnmobil oder Reisemobil wird auf den 288 Seiten des Ratgebers „Das große Wohnmobil-Handbuch“ nicht beantwortet, aber ansonsten von Michael Hennemann alles, was einem auf Anhieb oder beim Nachdenken an Fragen einfällt. Enthalten sind eine Kauf- und Mietberatung, doch es geht auch um Grundwissen und Grundrisse und Zubehör und Ausstattungen im Allgemeinen sowie Bordtechnik im Besonderen.

Fragen zu Sicherheiten beim Fahren und Stehen sowie zu Versicherungen werden auch beantwortet. Gegliedert in „Grundwissen“, „Mieten“ und „Kaufen“, „Bordtechnik“, „Zubehör und Ausstattung“, „Multimedia“ und so weiter. Das Buch ist nicht nur klar gegliedert, sondern auch ordentlich bebildert.

Was will man mehr? Richtig, ein Reisemobil – oder ein Wohnmobil?!

Bibliographische Angaben

Michael Hennemann, Das große Wohnmobil-Handbuch, Alles über Kosten, Technik, Ausstattung und Reisen, 288 Seiten, Ratgeber, Format: 20,1 x 25,6 cm, Verlag: Stiftung Warentest, Berlin, 1. Auflage, 13.10.2020, ISBN: 978-3-7471-0324-1, Preis: 29,90 EUR (Deutschland)