Natur pur – Serie: Sylt, Schöne im Norden (Teil 9/9)

323
Sonnenuntergang auf der Promenade in Westerland.
Sonnenuntergang auf der Promenade in Westerland. © Foto/BU: Daniel M. Grafberger, Aufnahme: Sylt, März 2021

Westerland, Sylt, Deutschland (MaDeRe). Wer gerne außerhalb der Hochsaison kommt, liebt das Ruhige an Sylt, die weitläufige, facettenreiche Natur. Wer das Glück hatte im unglücklichen Lockdown auf der Insel zu sein, erlebte das noch verstärkt. Keine Ablenkung, keine Möglichkeit für andere Aktivitäten als die Chance, die Natur zu erkunden. Das schärft das Bewusstsein für die…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von MaDeRe.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelEin Ratgeber der Stiftung Warentest für Reisemobilisten und solche, die das werden wollen – Annotation zum Buch „Das große Wohnmobil-Handbuch“ von Michael Hennemann
Nächster ArtikelA-ROSA will im Juni wieder in See stechen – Flusskreuzfahrten auf Rhein, Donau und Douro
Daniel M. Grafberger ist zu Hause in Ulm, um Ulm und um Ulm herum. Er ist Redaktionsleiter eines Ulmer Verlags und freiberuflicher Fotograf. Zu seinen Leidenschaften gehören Reisen, Kochen, Gastronomie und Kultur. Zu seinen Lieblingsreisezielen gehören Skandinavien, Südtirol und alle Destinationen, die man auf Kreuzfahrtschiffen (vor allem auf dem Fluss) erreichen kann.