Mehr als nur „die schönsten Campingplätze“ – „Yes we camp! Die schönsten Campingplätze für Familien in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz“ von Martin Riegler und Simon P. Hecht

0
218
Blick aufs Buch "Yes we Camp! Die schönsten Campingplätze für Familien in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. © 2020, Münzenberg Medien, Foto/BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (MaDeRe). Kampieren in Deutschen Landen. Im zweiten und letzten Yes-we-camp-Band von Martin Riegler und Simon P. Hecht werden 70 Campingplätze auf 208 Seiten vorgestellt. Während auf dem ausklappbaren Buchdeckel vorne alle Campingplätze auf einem Blick zu sehen sind, werden sie im Inhaltsverzeichnis anhand dreier Staaten vorgestellt, in denen die Deutschen noch die Mehrheit der Bevölkerung stellen. Vor allem fallen die Region Eifel und Hunsrück auf, die von der Mosel getrennt werden, so dass man den Fluss weder dem einen noch dem anderen Mittelgebirge zuordnet. Auskunft erteilen gerne Kenner und also jeder Moselaner.

Nicht nur das Moseltalist vertreten, sondern auch das Zillertal sowie Seen wie der Vierwaldstätter See, der Bodensee und der Langensee, besser bekannt als Lago Maggiore. Campingplätze in Wäldern wie dem in Nord und Süd geteilten Schwarzwald oder dem Bayerischen Wald scheint es auch zu geben und auf Bergen wie Voralberg und Karwendel Zugspitze. Interessant.

Ein Blick ins Buch „Yes we Camp! Die schönsten Campingplätze für Familien in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. © 2020, Münzenberg Medien, Foto/BU: Stefan Pribnow

Echt einfach für schlichte Blätterer in Bücher dürfte das mit „Die fünf schönsten Campingplätze für“ genannte Angebot sein. Die seien für „Abenteuerer“, „Wasserratten“, „Bergtouren“, „Zeltcamper“, „Naturentdecker“ und „Spannende Freizeitprogramme“. Damit wäre der Inhalt der ersten Seiten angedeutet. Ab Seite 16 folgen 70 Campinplätze in Wort und Bild sowie mit QF-Code, wobei es nicht nur um den Campinplatz im Allgemeinen geht, sondern auch um die Gegend im Besonderen. Zwei Seiten Register und eine Seite Danksagung beenden den reich bebilderten Campingplatzführer für Familien.

Bibliographische Angaben

Herausgeber: Gräfe und Unzer Verlag GmbH, München, Redakteur: Benjamin Happel, Autoren: Thomas Riegler und Simon P. Hecht, Yes we camp!, Die schönsten Campingplätze für Familien in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz, 208 Seiten, Format: 223 x 150 mm, Verlag: Gräfe und Unzer, 1. Auflage, 6.5.2020, ISBN: 978-3-95689-854-9, Preise: 14,90 EUR (Deutschland), 15,40 EUR (Österreich)

Anmerkung:

Sie auch „Kein Kampieren in einem Kladderadatsch namens „Norddeutschland“ – Zum Dummdeutsch-Buch ‚Yes we camp! Die schönsten Campingplätze für Familien in Norddeutschland‘ von Martin Riegler und Simon P. Hecht“ von Ole Bolle.