Geste anrührender Zärtlichkeit – Serie: Kunst- und Naturschätze in Ägypten (Teil 5/8)

33
Faszinierende Statue von Pharao Thutmosis III. in Luxor. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Luxor, 2.12.2012

Luxor, Ägypten (MaDeRe). So ist es Ehrensache, nach der bemerkenswert weichen Landung der Gondel am Rande eines Zuckerrohrfeldes, diesem Grab die Ehre zu erweisen. Gleich hinter den in die Tiefe hinab führenden sechzehn Treppenstufen kommt es in der Vorkammer des Grabes zu einer unerwarteten persönlichen Begegnung mit dem jungen Pharao, dessen gut erhaltene und doch zerbrechlich wirkende Mumie sofort starke Emotionen auslöst.

Ebenso wie das in mattem Gold gehaltene Wandgemälde über dem Sarkophag, auf dem Göttin Hathor den Leib des jungen Gottkönigs dem Totengott Osiris anvertraut. Unglaublich, mit welcher Geste anrührender Zärtlichkeit der Gott der Unterwelt sich des verstorbenen Jünglings annimmt.

Fotoreportage

Siehe auch die Fotoreportage: Über Theben schweben von Dr. Bernd Kregel.

Reisehinweise

Siehe auch die Reisehinweise – Serie: Kunst- und Naturschätze in Ägypten (Teil 8/8) von Dr. Bernd Kregel.

Vorheriger ArtikelEine Reise mit MS Santa Rosa – Logbuch: Kurs Südamerika 2012
Nächster ArtikelEine Reise mit MS Santa Rosa – Logbuch: Kurs Südamerika 2012