Start Sterne-Hotels Vi facciamo vedere le stelle oder viel mehr Grand geht nicht in...

Vi facciamo vedere le stelle oder viel mehr Grand geht nicht in Palermo – Das Grand Hotel Piazza Borsa

340
0
Ein großartiger Blick nach oben im Innenhof des Grand Hotels Piazza Borsa in Palermo. © Costa degli Ulivi

Palermo, Sizilien (MaDeRe). Aus einem ehrgeizigen Sanierungsprojekt in der historischen Altstadt von Palermo entstand eine großartiges Hotel für großzügige Gäste: das Grand Hotel Piazza Borsa.

Dieses 4-Sterne-Hotel in altehrwürdigen Gebäuden im Altstadtviertel Kalsa, dass die Araber Al-Halisah (Deutsch Die Erwählte) genannt haben sollen, wie Fremdenführer verraten. Kalsa grent an den Hafen, in dem heute luxuriöse Yachten liegen. Einst stand dort der Palast eines Kalifen. Später ließen Adelsfamilien in Kalsa Paläste und Kirchen errichten.

Das Grand Hotel Piazza Borsa in Palermo von der Piazza Cassa di Risparmio aus betrachtet. © Costa degli Ulivi

Einen besonders guten Blick auf die schöne Küste und Altstadt hätte man laut Reiseführer Marco Polo von der Passeggiata delle Cattive, die erhöht auf der Stadtmauer und am mächtigen Palazzo Buterat, in dem Goethe 1783 wohnte, entlangführe. Weiter heißt es zur La Kalsa: „Auf die Zerstörung des Viertels durch Bombardements 1943 folgten Verfall und Entvölkerung durch Mafia und Bauspekulation. Doch in den vergangenen Jahren erlebt die Kalsa einen Neubeginn. Die Piazza Marina mit ihren 200 Jahre alten, mächtigen Gummibäumen und den vielen Trattorien ist bis in die Nacht belebt. An den beiden Hauptstraßen Via Alloro und Via Torremuzza stehen hohe, barocke Palast- und Kirchenfassaden.“

Ein morgen- oder abendlicher Spaziergang zum kleinen baumbestandenen und also Schatten spendenden Park Piazza Marina sei empfohlen, obwohl auch das Grand Hotel Ruhe und Kühle bietet, wenn in den Straßen das Leben tobt und über der Stadt die Sonne sengt.

Ein Brunnen plätschert im Hinnenhof, im Hintergrund der Kreuzgang des Grand Hotels Piazza Borsa in Palermo. © Costa degli Ulivi

Das Grand Hotel Piazza Borsa besteht im Grunde genommen aus drei Gebäuden, die miteinander verbunden wurde. Davon ist das ehemalige Kloster der Mönche des Mercede das größte und mit einem klassischen Kreuzgang aufwarten kann. Hinzu kommen die Cassa di Risparmio der Banco di Sicilia und der ehemalige Palazzo Cattolica – Briuccia. Fertig ist das Grand Hotel Piazza Borsa mit einem lichtdurchfluteten Innenhof, über das sich ein Glasdach spannt. Nachts dort zu speisen, zu essen und zu trinken und sich zu unterhalten unterm Sternenhimmel (Vi facciamo vedere le stelle), das man Spaß.

Eine von drei Bars. © Costa degli Ulivi

Der Wintergarten, der vollständig von Künstlern aus Palermo mit Fresken bemalt wurde, ist so lohnenswert wie das Raucherzimmer mit dem beeindruckenden Kronleuchter.

Das Grand Hotel Piazza Borsa verfügt über Konferenz- und Seminarräume, ein exklusives Restaurant mit sehr hoher hölzerner Decke sowie Holzvertäfelungen an den Wänden und Marmor am Boden, drei bestens ausgestattete Bars, einen angenehmen SPA im Gewölbekeller mit Saune und Whirlpool.

Ein Zimmerbeispiel im Grand Hotel Piazza Borsa in Palermo. © Costa degli Ulivi

Als Zimmer werden Executive und Deluxe angeboten, das gleiche bei den Suiten, aus der die Suite Regina Costanza herausragt. Sie ist besonder groß und großartig, also elegant und komfortabel eingerichtet, ein prächtiger Platz für Privatsphäre und Diskretion, die in Palermo großgeschrieben wird.

Der Kleiderschrank ist begehbar wie das Bad mit Whirlpool, die Zimmer mit großen Fenstern sind schallisoliert und verdunkelbar.

Da dringt nichts nach außen im

Grand Hotel Piazza Borsa

Adresse: Via dei Cartari 18, 90133 Palermo, Sizilien

Kontakt: Telefon: +39 091 320075, Fax +39 091 6116700, E-Mail: piazzaborsa@piazzaborsa.it

Heimatseite im Weltnetzpiazzaborsa.it