Schwimmende Märkte – Serie: Vietnam, Fernreise zur inneren Mitte (Teil 2/9)

169
Umladen von Bananen auf dem Floating Market von Cai Be. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Vietnam, 11.9.2015

Saigon, Vietnam (MaDeRe). Das Resultat dieses Altersleichtsinns ist ein Deltasystem mit stets neu abzweigenden Flussbetten, von deren Kante offensichtlich niemand herunter gestoßen wird. Denn es sind viele, die sich von diesem Flusswirrwarr angezogen und aufgesogen fühlen. Inmitten eines überaus fruchtbaren Schwemmlandes, in dem versehentlich vergessene Holzstühle angeblich bereits über Nacht Wurzeln schlagen.

Junge Frau auf der Cai Be Princess im Mekong-Delta. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Vietnam, 11.9.2015

Von dieser Üppigkeit zeugen die schwimmenden Märkte, auf denen in aller Herrgottsfrühe von wendigen Booten aus Früchte und Gemüsesorten verschiedenster Art den Besitzer wechseln. Asien in seiner wohl buntesten und vielleicht sogar attraktivsten Form? Mit seinen stets freundlich bis zärtlich lächelnden Gesichtern, wie sie sich von Bord der kleinen „Cai Be Princess“ nahe dem Städtchen Cai Be besonders gut und hingebungsvoll beobachten lassen.