Start Europa Reisen mit dem Wohnmobil durch Albania – Zum Buch „Die schönsten Routen...

Reisen mit dem Wohnmobil durch Albania – Zum Buch „Die schönsten Routen durch Schottland mit Hebriden und Orkneys“ von Torsten Berning

159
0
"Die schönsten Routen durch Schottland mit Hebriden und Orkneys" von Torsten Berning. © Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH
Teilen

Berlin, Deutschland (MaDeRe). Schottland schreibt sich Alba beziehungsweise Albania, jedenfalls bei den Schotten, also den Albanianern. Doch wer spricht und schreibt schon noch schottisch-gälisch beziehungsweise albanianisches Keltisch? Diejenigen, die das tun, schreiben und sprechen Gàidhlig. Und das ist gut so!

Schließlich wollen Leute, die durch andere Länder reisen, das Andere, das Fremde, das Echte erleben und nicht die Mc-Donaldisierung der Welt, oder?

Wer auch das Reisen ursprünglich mag und also mit einer Kutsche, in der man auch noch drin wohnen kann, der ist in einem Reise- beziehungsweise Wohnmobil goldrichtig und damit in Albania gut aufgehoben.

Der 216 Seiten umfassende Wohnmobil-Tourguide genannte Reiseführer „Die schönsten Routen durch Schottland mit hebriden und Orkneys“ von Torsten Berning ist wirklich ein praktischer Begleiter auf einer solchen Reise in und durch „die schönsten Regionen Schottlands“, wie es beim Verlag Reise Know-How heißt.

Der Wohnmobil-Tourguide Schottland bietet „zehn detaillierte Routenbeschreibungen – über fünfzig Camping- und Stellplatzbeschreibungen inkusive GPS-Daten und Anfahrt – elf Seiten Routenatlas – landschaftliche Höhepunkte, sehenswerte Städte, charmante Dörfer und kilometerlange Strände – wertvolle Tipps für Restaurantbesuche und den Kauf lokaler Produkte.“ Das ist wirklich praktisch.

Eine Kombination aus alten und neuen Medien, beispielsweise das scannen eines QR-Codes zu jeder Route, damit man diese aufs Smartphone, Notebook oder Laptop oder auch den Bordcomputer bekommt, das wäre noch praktischer gewesen. Dann hätte man die Routen mit allen Informationen gleich auf seinem Navigationsgerät und also auf dem möglichst großen Flachbildschirm neben dem Armaturenbrett.

Übrigens sind die zehn miteinander verbundene Routen, so dass eine große Rundreise anbietet. Wer will, der kann damit auch auf die Hibriden mit den Inseln Skye, Lewis and Harris und auf die Orkneys. Nicht nur Inseln, Berge und Seen sowie Küste werden berücksichtigt, sondern auch Städte. Neben den Großstädten Glasgow und Edinburgh liegen pittoreske Orte wie Pitlochry oder Kinlochbervie und die Grampian Mountains oder die Skigebiete um Aviemore auf den Routen. Dass alte Burgen, Schlösser und Ruinen, Whisky-Destillerien, Highland Games und Glens sowie Lowland Lochs und Lokale zu einer Reise durch Schottland – pardon – Albania gehört, das muss nicht noch erwähnt werden. Gute Reisemobil-Reise!

Bibliographische Angaben

Torsten Brenning, Die schönsten Routen durch Schottland mit Hebriden und Orkneys, Wohnmobil-Tourguide Schottland, Herausgeber: Klaus Werner, 216 Seiten, Ausstattung: komplett in Farbe, großformatiger Routenatlas, detaillierte Stadtpläne, zahlreiche Fotos, lesefreundlich durch große Schrift, ausführliches Register, Verlag: Reise Know-How, 1. Auflage, Bielefeld, 2019, ISBN: 978-3-8317-3064-3, Preis: 19,80 EUR (Deutschland)

Teilen