Start Nachrichten Gibt es noch „unentdeckte Reiseziele“? – Zum Buch „Urlaub ab vom Schuss“...

Gibt es noch „unentdeckte Reiseziele“? – Zum Buch „Urlaub ab vom Schuss“ oder auf in den deutschen Hainich und die italienischen Marken

250
0
Travel Offline. Urlaub ab vom Schuss. Unentdeckte Reiseziele. © Kunth
Teilen

Berlin, Deutschland (MaDeRe). „Urlaub ab vom Schuss“ geht auch ohne Buch, aber mit dem „Offline“-Buch des Kunth-Verlages aus München bestimmt besser, denn auf 328 Seiten werden nicht nur 663 Abbildungen präsentiert, sondern auch von den Aleuten bis Yunnan allerhand angeblich Unentdecktes ab vom Schuss vorgestellt.

Wer kennt schon die Kanalinseln oder die Komoren? Niemand, jedenfalls in München. Wer von den Albernheiten mit Titel und Untertitel absieht und ins Buch, der findet tolle Tipps, die in „Outdoorabenteuer“, „Inselglück“, „Wilde Tierparadiese“ und „Bunte Kulturen“ gegliedert sind.

Wohl wahr, dass man im „Nationalpark Hainich … auf einen Urwald“ trifft, „der uns zeigt, wie die Wälder Europas einst aussahen“, und dass „die italienischen Marken … ebenso reizvolle Städte wie die Toskana“ bietet, „aber weit weniger überlaufen“ ist. Hainich und Marken, warum auch nicht?!

Der Verlag teilt zudem mit, dass in dem Werk „60 Regionen und Länder … präsentiert“ werden würden und „eine bunte Mischung unbekannter Traumziele – passend für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Sehenswürdigkeiten, Tipps zu Anreise, Unterkunft und der besten Reisezeit – alles auf einen Blick. Und dazu werden besondere Erlebnisse vorgestellt, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten!“

Ein Register, Bildnachweis und Impressum in viel zu kleiner Schriftgröße beenden das bestens bebilderte Buch.

Bibliographische Angaben

Offline – Urlaub ab vom Schuss, Unentdeckte Reiseziele, 328 Seiten, 663 Abbildungen, Sprache: Deutsch, Format: 18,5 x 24 cm, gebunden, gedruckt in Italien, Verlag: Kunth, München, 2019, ISBN: 978-3-95504-884-6, Preis: 24,95 EUR (D)

Teilen