Fotoreportage: Vor El Gouna im Roten Meer tauchen

71
Clownfisch Nemo. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Scharm El-Scheich

El Gouna, Ägypten (MaDeRe). Ein Tauchurlaub im Roten Meer vor El Gouna, jener idyllischen Kunststadt an der Festlandseite des Roten Meeres, die von Anfang an als eine Modellstadt für urbanes Leben konzipiert wurde, ist besonders für Anfänger beeindruckend. Zudem bietet El Gouna nicht nur ein sogenanntes Hausriff, sondern auch Riffe nördlich, um den Tauchbooten, die aus Hurghada kommen und die südlichen Riffe ansteuern, auszuweichen. Von El Gouna aus werden auch die berühmten Stellen wie die Wracks von Abu Nuhas, Carnatic, Giannis D. und Chrisoula K. in Tagestouren aus erreicht und betaucht. Wer zu den Wracks der SS Thistlegorm und Rosalie Moller möchte, der muß halt früher aus der Koje kommen, aber im Rahmen von Tagestouren werden auch diese Tauchgebiete angeboten.

Anmerkung:

Lesen Sie auch die Reportage

im MaDeRe.

Vorheriger ArtikelRomania relies on ecotourism
Nächster ArtikelAltes Ägypten immer wieder neu entdecken – Weinkultur und Wüstenwind, Mythologie, Modellstadt und Moderne