Natur mit Genuss in Finnland – Serie: Abenteuer Mökki (Teil 7/8)

308
Blick vom Bootssteg über den See nach Norden. © Foto/BU: Peer Schmidt-Walter, Aufnahme: Heinävesi, 27.7.2021

Heinaevesi, Finnland (MaDeRe). Das intensive Abendlicht vor angestrahlten Quellwolken-Türmen bietet sich Hobbymalern an zum Aquarellieren und Fotografieren. Oder auch nur einfach zum stillen Staunen. Die Inselchen rings um das Haus sind ideale Standorte dafür. Sie dienen allerlei Vogelarten wie Kanadagänsen, Kranichen, seltenen Enten und Tauchern als Rast- und Ruheplätze.

Übrigens: Gegen das Finnland-Vorurteil Nummer eins „Mücken“ kann man sich schützen; die Nummer zwei heißt „Kälte“. In der Schule mal was von „kontinentaler Sommerwärme“ gehört? Na, also, die gibt´s manchmal mit 32 Grad im Schatten „satt“.

Apropos: An Verpflegung haben wir fast alles im Auto aus Deutschland mitgenommen (in Finnland ist so manches doch teurer, vor allem Alkoholika). Dazu kommt, dass der nächste Laden einige Kilometer von unserer Hütte entfernt ist. Sinnvoll erweist es sich, schon zu Hause einen Menüplan zu erstellen, so dass man nicht in „Proviantnot“ geraten kann. Zum Autofahren hat auch niemand Lust. Lebensnotwendige Vitamine kann man, je nach Reifezeit, in Form von Blau-, Himbeer- oder Preiselbeeren gratis während der Streiftouren direkt aus der Natur ergänzen. Angel-Freaks kommen zudem auf ihre fischigen Kosten.

Das gegenüberliegende Ufer im Abendlicht. © Foto/BU: Peer Schmidt-Walter, Aufnahme: Heinävesi, 27.7.2021

Nach der Sauna mit Abkühlungssprüngen in den See ein eiskaltes Helles zum Abendbrot auf der Terrasse mit Naturblick – doppelter Genuss! Wald und See leuchten im letzten Abendlicht. Die Tagesabschluss-Fahrt zum Sonnenuntergang muss einfach noch sein. Das Boot durchschneidet die kilometerlange gleißende Sonnenbahn mitten auf dem stillen Seespiegel. Ein unendliches Gefühl der Ruhe durchströmt einen. Man hat Hemmungen, dieses Bild durch Paddelschläge zu zerstören. Der hohe, weite Mittsommernachtshimmel glüht in allen Rottönen noch lange nach, während man nur Wellenkreise hinterlässt.

Tagesausklang bei Spiel, Büchern und Wein. Kerzen und Kamin liefern stimmungsvoll Licht und Wärme. Die Kiefern, Fichten und Birken, manchmal auch ein aufs Dach trommelnder Regenschauer, rauschen uns in einen kuschligen Schlaf. Dem nächsten Abenteuer-Mökki-Tag entgegen.

Fotoreportage

Mehr Bilder zur Serie in der Fotoreportage: Abenteuer Mökki von Dr. Peer Schmidt-Walther.