Insel aus Feuer und Eis fotografiert von Josef Schäfer – Island als 2021er Kalender

40
Der Weingarten-Kalender "Island 2021" von Josef Schäfer. © Athesia Kalenderverlag GmbH

Berlin, Deutschland (MaDeRe). Für Naturfilmer und -fotografen ist und bleibt Island ein Ziel ihrer Reisen mit Rucksack und Kamera. Ja, es ist schon eine Weile her, da tauche die Insel aus den wogenden Wellten des Nordatlantik auf, doch für manche scheint sich das heute anzufühlen, als sei das gerade gestern geschehen. Noch immer sind auf Island Vulkane wie der Eyjafjallajökull, der vor zehn Jahren ausbracht, aktiv, auch wenn die meisten von Eis bedeckt sind. Deswegen wird Island die Insel aus Feuer und Eis genannt.

Island ist auch das Land der Gletscher und Geysire. Der bekannteste Geysir heißt Butterfass, in der Sprache der Insulaner Strokkur geschrieben. Der größte Gletscher trägt den Titel Vatnajökull (deutsch Wassergletscher).

Wasser und Wind prägen die Insel. Das Wetter ist wechselhaft, das Klima ist rauh wie die See. Kein Wunder, dass dort nicht Millionen Menschen leben, sondern nur knapp 360.000. Davon leben 131.136 in Reykjavik und 222.776 darum herum. Der Rest verteilt sich dekorativ. Dekorativ macht sich auch der bildgewaltige Weingarten-Kalender „Island 2021) mit einem Dutzend Fotografien von Josef Schäfer. Schön.

Bibliographische Angaben

Jossef Schäfer, Island 2021, Kalender, 14 Seiten, Monatskalender, Wandkalender, Spiralbindung, Format: 48 x 46 cm, Weingarten-Kalender, Verlag: Athesia Kalenderverlag, Unterhaching, 2020, ISBN: 978-3-8400-7909-2, Preis: 26 EUR