Im Schatten von Mount Rushmore – Serie: Mit einer Harley-Davidson in Sturgis in South Dakota (Teil 6/6)

189
Biker Outfit. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Sturgis, 10.8.2007

Sturgis, South Dakota, VSA (MaDeRe). Mit technischen Verfeinerungen und atemberaubendem Design ist dies auch hervorragend gelungen. So wird es sie noch lange geben, die Harley-Davidson-Gemeinde, die ihr Kultobjekt fast abgöttisch liebt. Die alljährliche Gemeindeversammlung in Sturgis und nicht zuletzt Donna und John liefern dafür den besten Beweis. Die vier Präsidentenköpfe vom Mount Rushmore werden also auch in 25 Jahren zum runden hundertsten nicht auf den gewohnten Anblick verzichten müssen.

Reiseinformationen Sturgis:

Anreise: Sturgis liegt in der Südwestecke von South Dakota. Vom Großflughafen Denver aus ist die Stadt an der I-90, Exit 30, mit dem Mietwagen / Motorrad zu erreichen.

Einreise: Mit Reisepass und Teilnahme am US Visa Waiver Programm für eine elektronische Einreiseerlaubnis (“ESTA”), Web: https://esta.cbp.dhs.gov

Reisezeit: Web: www.sturgismotorcyclerally.com; In den Black Hills herrschen zu dieser Jahreszeit angenehme Temperaturen.

Ausflüge: Die Black Hills und ihre Umgebung sind voll von attraktiven Scenic Drives, die das Bike-Abenteuer komplett machen.

Unterkunft: Bei der Menge der Rally-Teilnehmer ist es ratsam, nach Rapid City auszuweichen. Dort ist man auf das Großereignis in Sturgis eingestellt und bietet kostengünstige Privatquartiere an.