Blättern im Gönn-dir-Buch von Martin Kohn

52
Ein Blick aufs Gönn-dir-Buch von Martin Kohn. © Münzenberg Medien, Foto/BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (MaDeRe). „99 Lebensträume für Abenteuerhungrige“ lautet der Untertitle des Buches „Gönn dir!“ von Martin Kohn von dem Katja Liebing zu meinen scheint, dass man sich „zuallererst dieses Buch“ gönnen sollte. Kein Wunder, dass diese Worte mit dem Hinweis, dass Kohns Werk „der perfekte Tritt in den Hintern“ sei, „endlich deine Träume in die Tat umzusetzen“, versehen wurde.

Und keine Frage, dass „das Leben … zu kurz für Langeweile“ ist, wie es auf der letzten Umschlagseite auch noch heißt. Aber was heißt das? Muss ich den Mount Everest besteigen oder das Burning-Man-Festival in der Wüste Nevadas besuchen? Reicht nicht auch eine Dummreise mit einem Doofschiff von Costa Crociere S.p.A. beziehungsweise Carnival Corporation & plc?

Nun, Kohn, der als „Pädagoge, Publizist und Reisejournalist“, der eine „Vorliebe für extravagantes Reisen“ habe, die „ihn an die schönsten Plätze der Welt“ gebracht habe, vorgestellt wird, bietet angeblich „99 Lebensträume für Abenteuerhungrige“. Doch wenn man im dem über 230 Seiten umfassenden Buch, in dem das Inhaltsverzeichnis über vier Seiten bläht, blättert, dann kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass das vor allem etwas für Langweiler ist, bei dem der Kopf nicht nur eine kurze Auszeit genommen hat. Ein vorgestelltes Ziel, dafür reichen ein, zwei Seiten, auch mal drei und das wars. Andere schreiben darüber ganze Bücher und Reiseführer.

Zur Kurzatmigkeit wird noch eine reichhaltige Bebilderung geliefert, die das eine Mal beeindruckend, das andere Mal billig wirkt. Schnipselig wirken die Weiß auf bunten Blöckchen kurzen Häppchen Information, die sich anstelle eines Roten Fadens durchs Buch ziehen, wie andere einen Kaugummi in die Länge. Zwischen den Pappdeckeln des Kurzgeschichten-Eintopfes wird jede Menge Bloggerblödsinn umgerührt. Die Überschriften sind durchaus teils flott, hier und da frech, teils – gelinde gesagt – eigenwillig formuliert wie das, was kommt. Keine Frage: Fernreisen und formulieren kann Kohn, der den Ich-Erzähler ganz offensichtlich gerne gibt. Wer`s mag…

Bibliographische Angaben:

Martin Kohn, Gönn dir, 99 Lebensträume für Abenteuerhungrige, Verlag: Conbook, Neuss, 1. Auflage 2020, ISBN: 978-3-958889-377-1, Preise: 19,95 EUR (Deutschland), 20,60 EUR (Österreich)