Fotoreportage: Angkor in Kambodscha

39
Gesichterturm in Angkor Thom. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Kambodscha, 10.11.2012

Angkor, Kambodscha (MaDeRe). Angkor unweit von Siem Reap in Kambodscha gilt als das Zentrum des mächtig gewaltigen Königreiches der Khmer in der Zeit vom 9. bis 15. Jahrhundert nach unserer Zeitrechnung. Das Gelände, Hunderttausende Menschen wohnten in der Wasserstadt, umfaßt rund 400 Quadratkilometern.

Vorheriger ArtikelReisehinweise – Serie: Kambodschas Inseln neu entdecken (Teil 8/8)
Nächster ArtikelDas „südlichste Dorf Deutschlands“ oder Dantes Inferno am nördlichen Alpenrand – Serie: Oberstdorf im Spiegel seiner Naturwelten (Teil 1/8)