Mediterrane Traumwelt – Serie: Djerba, Insel im Farbenrausch (Teil 3/6)

355
Poollandschaft vor Innenfassade des Robinson Clubs. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Djerba, Juni 2015

Djerba, Tunesien (MaDeRe). Schon am nächsten Morgen befinden sich die Ausläufer des Wüstenwindes wider Erwarten auf dem Rückzug. Und auch den vom Wind zerzausten Palmenkronen ist kaum noch etwas vom gestrigen Ausnahmezustand anzumerken. So präsentiert sich die großzügig gestaltete Poollandschaft der Anlage einladend wie eine mediterrane Traumwelt in leuchtendem Türkis. Nur das nach wie vor aufgewühlte Meer tut sich schwer mit der Spurenbeseitigung der Sturmattacke.

Poollandschaft vor Wellness-Zentrum des Robinson Clubs. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnehme von Juni 2015

Grund genug, um sich einem Tagesziel im Zentrum der Insel zuzuwenden. Vor kurzem nur ein kleines und unbedeutendes Dorf, das niemand kannte. Das aber binnen Jahresfrist durch ein Großprojekt der Straßenkunst sogar Kunstgeschichte schrieb. Dadurch, dass sich hier 150 renommierte Straßenkünstler aus 30 Ländern zu dem Projekt „Djerbahood“ zusammen fanden. Und dabei Hauswände sowie Gartenmauern mit 300 Motiven der unterschiedlichsten Art bemalten. „Ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte der Street Art“, wie der tunesische Künstler Zied Lasram erklärt, der selbst mit einem Kunstwerk an dieser einmaligen Zusammenstellung beteiligt ist.