Ich bin Brescia

1471

Brescia, Italien (MaDeRe). Das Video über Brescia ist beachtenswert und die Stadt, die Deutsche einst auch Wälsch-Brixen nannten, ist besuchenswert, stellt sie doch das größte städtisch-archäologische Gebiet im Norden der Apeninnenhalbinsel. Nördlich der Apenninen und südlich der Alpen lebten einst am Oglio, dessen Wasser in den Po fließen, mit den Cenomanen ein keltisch-gallischer Volksstamm, der…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von MaDeRe.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelFelsenfestung im Nordatlantik – Die Färöer-Inseln als neues Reiseziel
Nächster ArtikelDie IMEX steht an
Stefan Pribnow ist Chefredakteur des neuen Magazin des Reisens. Und das ist gut so.

Kommentarfunktion ist geschlossen.