Die Kurische Nehrung – „Sylt des Baltikums?“

1489
Kurische Nehrung Foto: © Elke Backert

Hamburg, Deutschland (MaDeRe). „Ist das nicht ein Traum – ein Sandstrand so ohne Menschen!“ Die Damen aus Deutschland sind überwältigt. Die Kurische Nehrung, jene Landzunge, 97 Kilometer lang und bis zu vier Kilometer breit, die sich die Russische Föderation und Litauen teilen, zwischen Kaliningrad, der einstigen ostpreußischen Hauptstadt Königsberg, und Klaipèda, ehemals Memel, in der…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von MaDeRe.
Anmelden Registrieren