Meeresfrüchte und Wein – Serie: Mit MY Solaris durch die Inselwelt Zentral-Dalmatiens (Teil 3/12)

136
Selbst die Ankerwinde glänzt. © Foto/BU: Dr. Peer Schmidt-Walther

Split, Kroatien (MaDeRe). Auf den von zahlreichen Yachten gesäumten Kais der 220.000-Einwohner-Stadt herrscht geschwätzig-lautes Wochenend- und Ferien-Getümmel. In einer der vielen Hafenkneipen – mit Kapitänsempfehlung – rund um den geschäftigen Fährhafen findet man immer noch ein Plätzchen, denn an Bord gibt es nur Teilpension. Fangfrische Meeresfrüchte stehen überall auf der Speisekarte, abgerundet durch einen kühlen,…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von MaDeRe.
Anmelden Registrieren
Vorheriger Artikel„Provence 2021“, ein Postkarten-Kalender mit Fotografien von Jürgen Held
Nächster ArtikelDen Reichtum, die Vielfalt und den unermesslichen Wert der Natur in einem Buch erblicken und erlesen – Zum Reisebuch „Der Atlas der Naturwunder“