Kaiserromantik und Gegenwartskultur – Die Strahlkraft der Wiener Kunstszene

1351
Kaiser Franz Joseph an seinem Schreibtisch. Foto: © 2016, Dr. Bernd Kregel

Wien, Österreich (MaDeRe). Noch hundert Jahre nach Kaiser Franz Joseph pflegt die Donaumetropole ihr reiches imperiales Erbe. Es war eine „schöne Leich“, und nie zuvor hatte Wien eine schönere gesehen. Als vor genau hundert Jahren der „ewige Kaiser“ Franz Joseph nach 68 langen Amtsjahren mit Glanz und Gloria zu Grabe getragen wurde. Doch der schöne…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von MaDeRe.
Anmelden Registrieren