Start Europa „Forty Shades of Green“ – Zum Taschenbuch „Der kleine Irland-Verführer“ von Ralf...

„Forty Shades of Green“ – Zum Taschenbuch „Der kleine Irland-Verführer“ von Ralf Sotscheck, Holger Leue, Ingolf Pompe und Hans-Christian Oeser

445
0
Teilen
Der kleine Irland-Verführer
"Der kleine Irland-Verführer" von Ralf Sotscheck, Holger Leuse, Ingold Pompe und Hans-Christian Oeser. © Bruckmann

Berlin, Deutschland (MaDeRe). Für die einen ist es „das Land der Schafe“, für die anderen „das Land der Kühe“ – und zwar der von Kerrygold. Je nachdem, wen man fragt, bekommt man auch „das Land der Regenborgen“ oder „das Land der Whiskeys“ als Antwort.

Diejenigen, die es für „das Land der Schafe“ halten, meinen, Irland sei „mystisch, atemberaubend und wunderschön“. Die nenne ich beim Namen: Ralf Sotscheck, Holger Leue, Ingolf Pompe und Hans-Christian Oeser. Sie sind die Autoren des Taschenbuches „Der kleine Irland-Verführer“ und lassen ihre Leser wissen: „Herrliche Küsten, malerische Hügel, Karstlandschaften und Zeugnisse jahrtausendealter Geschichte in Städten wie Dublin sind der Stoff, aus dem dieses Reise-Lesebuch gewebt ist“, mit dem man „sich von Ort zu Ort“ lesen könne.

Doch „das raue, echte Irland, seine Gastfreundschaft, die Liebe zur Musik und Naturschönheiten wie Connemara, den Burren, die Cliffs of Moher und den Giant`s Causeway in Nodirland“ erlebt man am besten vor Ort.

Dort zeigt sich auch Heilung durch irische Butter und irischen Whiskey!

Bibliographische Angaben

Ralf Sotscheck, Holger Leue, Ingolf Pompe und Hans-Christian Oeser, Der kleine Irland-Verführer, Impressionen von der Insel der Pubs und grünen Landschaften, 144 Seiten, ca. 130 Abbildungen, Format: 12,0 x 18,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung, Verlag: Bruckmann, 1. Auflage, München 2018, ISBN-13: 978-3-7343-1072-0, Preis: 14,99 EUR (DI

Kommentieren Sie den Artikel

× 4 = 28