Start Jugendherbergen Die Jugendherberge Born-Ibenhorst auf dem Darß

Die Jugendherberge Born-Ibenhorst auf dem Darß

161
0
Teilen
Darß
Ein Haus der Jugendherberge Born-Ibenhorst. © 2017, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Ibenhorst, Darß, Deuschland (MaDeRe). Ibenhorst? Born? Nie gehört. Darß? Ja, grob wussten wir, wo das ist. Das Navigationsgerät war genauer, um genauer zu sein: sehr genau. Es führt und zu einer Jugendherberge in den Darßer Wald.

Darß
Wellenschlag der Ostsee an den Weststrand des Darß. © 2017, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Der Darß liegt zwischen Fischland und Zingst und bildet mit beiden Gegenden die 45 Kilometer lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die zwischen Ostsee und Bodden liegt. Bodden? Das sind gleich mehrere wie beispielsweise der Saaler, Boddstedter und Barther Bodden. Bodden sind flache buchtartige Küstengewässer einer nacheiszeitlich teilweise überfluteten Grundmoränenlandschaft. Die Bodden hatten noch vor Jahrzehnten alle Zugang zur Ostsee, als Pommern noch Pommern war. Da waren Darß und Zingst noch richtige Inseln mit ein paar kleineren drumherum.

Früher erreichte man den Darß schwimmend oder per Schiff, heute mit Fahr- und Motorrad, Auto, Bahn und Bus.

Darß
Der Darß grenzt sowohl ans Fischland als auch an Zingst und bildet mit beiden eine 45 Kilometer lange Halbinsel an der Ostseeküste zwischen Rostock und Stralsund. © 2017, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Wer mit der Bahn fährt, der reise bis Ribnitz-Damgarten/West oder bis Barth, steige um in den Linienbus 2010 und an der Haltestelle Jugendherberge Born-Ibenhorst aus. Von dort sind es nur noch 400 Meter durch den „Urwald“. Alle anderen fahren vor bis zum Waldparkplatz vor der Jugendherberg, die in einer Waldlichtung liegt.

Radfahrer dürfen sich freuen, der Fischland-Darß-Zingst-Rundweg führt direkt an der Jugendherberge vorbei, die im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft liegt und bestens ausgestattet ist.

184 Betten in Bungalows und Schwedenhäusern, Zwei- bis Fünf-Bettzimmer, alle mit Waschgelegenheit, die meisten mit Dusche und WC, sechs Plätze für Rollstuhlfahrer in drei Zimmern. Hinzu kommen 35 Zeltplätze mit eigenem Sanitärtrakt. Alle Gäste dürfen drei neue Speisesäle inklusive neuer Küche, einen Freizeitsaal mit Spiel-, Freizeit- und Fernsehmöglichkeit, einen Unterrichtsraum mit kleiner Laborausstattung, ein gemütliches Kaminzimmer mit Bistroangebot, ein separates Seminarhaus mit Video- und Beameranlage, ein Grillhaus und weitere Aufenthaltsräume nutzen.

Darß
Die Regenbogenstraße im Darßer Wald – Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. © 2017, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Familien ist diese Jugendherberge gut geeignet. Frühstück auf der Terrasse ist genau so möglich wie Backen im Lehmbackofen. Wer Basteln oder mit dem Ball spielen will, der ist hier in der Waldjugendherberge richtig, wer wandern und Baden will, der auch. Der Sandstrand ist zwei, drei Kilometer oder besser gesagt eine Regenbogenstraße entfernt und liegt gleich hinter den Dünen. Auf dem Gelände können Groß und Klein Tischtennis, Basketball oder Volleyball spielen. Auch ein Bolzplatz ist vorhanden.

An zwei Tagen durften wir die Jugendherberge Born-Ibenhorst testen und konnten uns auch von der Qualität der Küche überzeugen. Die Köche können sich auch auf Vegetarier und Allergiker und eine Extrawurst einstellen. Morgens gibt es zu Brot und Brötchen Süßes und Herzhaftes von Käse bis Wurst. Milch und Müsli, Kaffee und Tee, alles da.

Für das Mahl am Mittag schmieren sich die einen morgend Brote und für die anderen wir gekocht. Wer am Nachmittag noch einmal Kaffee, Kakao oder Tee möchte und das mit Kuchen, der bekommt auch das.

Darß
Der Nothafen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf dem Darß. © 2017, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Abends dürfen sich alle Gäste am reichhaltigen Buffet bedienen, so dass sich alle an Vorspeisen wie Suppe und Salat übers Hauptgericht bis hin zum Nachtisch satt essen können. Wer im Sommer lieben grillen möchte, dem wird Fleisch und Wurt, Fisch und Gemüse gegeben und guten Appetit gewünscht in Ibenhorst bei Born.

Der Dienst am Gast ist gut, nein, das Ostseewasser wird nicht beheizt. Drumherum gibt es genug zu tun. Den Leuchtturm „Darßer Ort“ mit dem Natureum sollten alle einen Besuch abstatten, aber auch der Nothafen im Norden der Halbinsel ist ein Ausflug wert. Zum Segeln und Surfen, Kanu- oder Raddampferfahren vom Ostseebad Prerow aus in die Boddengewässer darf ich raten wie zum Reiten. Alles ist möglich auf dem Darß und drumrum. Eine Boddenrundfahrt mit dem Mississippi-Dampfer ist wahrlich ein Erlebnis.

Demnächst können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren die Freizeit Wikinger-Feriencamp buchen. Für nur 229 Euro gibt es sieben Tag (sechs Übernachtungen mit Vollverpflegung) Freude pur mit Darßer Schmugglern. Der Preis ist fair und das Programm vom 8.7.2018 bis 14.7.2018 echt abwechslungsreich. Nix wie hin in die

Jugendherberge Born-Ibenhorst

Ibenhorst 1, 18375  Born a. Darß/Ostsee, OT Ibenhorst

Telefon: 0049(0)38234229, E-Mail: jh-born@jugendherberge.de

Kommentieren Sie den Artikel

− 6 = 2