Start Sterne-Hotels Bett und Bio-Frühstück in Erlangen – Über das „klimapositive Kreativhotel“ Luise

Bett und Bio-Frühstück in Erlangen – Über das „klimapositive Kreativhotel“ Luise

573
0
Teilen
Eine Außenansicht des Creativhotels Luise in Erlangen. BU: Stefan Pribnow © Creativhotel Luise

Erlangen, Deutschland (MaDeRe). Wenn jemand hält, was er verspricht, dann ist das alle Achtung wert. Mir wurde während einer Rad- und Recherchereise entlang der Regnitz kurz vor Erlangen ein Kreativhotel versprochen.

Kreativität

Dass ich, bekannt dafür, Originelles, noch nie Erfahrenes, vorher nicht da gewesenes zu schätzen, gespannt war wie manche meiner Muskeln, das muss nicht verschwiegen werden. Wer aus der Bibliothek der Redaktion, aus Bibliotheken in Berlin wie der des eingetragenen Vereins namens Philosophischer Salon oder der Staatsbibliothek zu Berlin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und also aus dem Vollen schöpft, der schätzt in der Regel schöpferische Menschen, ihre Kreationen, ihre Kreativität.

Nachwachsende Zimmer

Ansicht eines "nachwachsenden Zimmers" im Creativhotels Luise in Erlangen. BU: Stefan Pribnow © Creativhotel Luise
Ansicht eines „nachwachsenden Zimmers“ im Creativhotels Luise in Erlangen. BU: Stefan Pribnow © Creativhotel Luise

Was würde mich am Freitag, den 19. Mai 2017, in einem Kreativhotel erwarten? Um es vorweg zu nehmen: Gastgeber Benjamin Förtsch, der mir als ein Kreativer im Nachhaltigkeitsmanagement vorgestellt wurde, war es. In der Lobby des Hotels gab er erst die Hand, dann ein Glas Limonade, stellte sich und das „Creativhotel Luise“ (Eigenschreibweise) vor und zeigte eines von fünf nachwachsenden unter den 95 Zimmern.

Die Luise ist nicht nur ein 3-Sterne-Superior-Hotel, das vor allem von Städte-, Geschäfts- und Kulturreisenden genutzt zu werden scheint, sondern macht besonders auf bio, grün, nachhaltig, kreativ…

Erst klimaneutral, dann klimapositiv

Ansicht eines "nachwachsenden Zimmers" im Creativhotels Luise in Erlangen. BU: Stefan Pribnow © Creativhotel Luise
Ansicht eines „nachwachsenden Zimmers“ im Creativhotels Luise in Erlangen. BU: Stefan Pribnow © Creativhotel Luise

Das in dritter Generation von Ben Förtsch gemeinsam mit Vater Klaus Förtsch geführte Hotel Luise wurde am 16. Juni 2015 „mit einem positiven CO2-Fußabdruck als erstes Hotel weltweit klimapositiv zertifiziert“, teilt Ben Förtsch mit und informiert darüber, dass das Kreativhotel zuvor schon und zwar „seit 2010 … ein klimaneutrales Hotel“ gewesen sei. Erst klimaneutral, dann klimapositiv! Familie Förtsch tat Gutes für Gäste und Umwelt und bekam Preise wie 2011 den „Europäischen Award für nachhaltigen Tourismus“ und Presse.

Körper waschen wie ein Kosmonaut

In den Zimmern hätten Gäste Stroh über dem Kopf, erklärt Förtsch, denn die Oriented Structural Straw Boards an der Decke seien echt aus Stroh und ohne formaldehydhaltigem Kleber. Die Betten seien aus Naturkautschuk, Kokosnussfasern und Algen. „Echt jetzt?“ „Ja“, antwortet Förtsch und fährt mit dem Teppich fort, der „aus einen Ecotrust-Filzrücken aus recycelten PET-Wasserflaschen“ sei. Das Bett und der Holzbau in den nachwachsenden Zimmern seien metallfrei. Zudem sei das „nachwachsende Zimmer“ das erste Hotelzimmer in Deutschland, welches eine Duschtechnologie integriert habe, „die ursprünglich für die
Marsmission der NASA entwickelt wurde“. Die moderne Dusche ist so effizient, dass sie „über 90 Prozent Wasser und 80 Prozent Energie gegenüber herkömmlichen Duschen einspare“.
Ben Förtsch scheint mit Leidenschaft bei der Sache zu sein und wer darüber mehr wissen möchte, der reise nach Erlangen und teste eines der „nachwachsenden Zimmer“ im klimapositiven Kreativhotel Luise. Und noch ein Tipp: Unbedingt am schmackhaften Frühstücksbuffet mit Lebensmitteln aus der Region bedienen und den Wellnessbereich benutzten!
* * *
Creativhotel Luise, Sophienstraße 10, 91052 Erlangen, Telefon: 09131 / 12 20, E-Mail: info@hotel-luise.de

Kommentieren Sie den Artikel

− 9 = 1