Start Sterne-Hotels Vom Krankenhaus zum Hotel – Das „Residenzschloss“-Hotel Bamberg

Vom Krankenhaus zum Hotel – Das „Residenzschloss“-Hotel Bamberg

461
0
Teilen
Der erste Eindruck vor dem Haupteingang des Hotels Residenzschloss Bamberg stimmt. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow

Bamberg, Deutschland (MaDeRe). Das Hotel trägt den tollen Titel „Residenzschloss“. Doch das ist nur ein Fake. In dem heutigen Hotel standen zwar auch früher Betten, aber Krankenhausbetten. Im Auftrag von Fürstbischof von Erthal wurde das heute ansehnliche Gebäude als Klinik für die Universität 1787 erbaut. Das Krankenhaus an der Regnitz war zu seiner Zeit eines der modernsten der Welt. 1984 jedoch nicht mehr und so zogen die letzten Kranken aus.

Das Hotel Residenzschloss Bamberg aus der Luft. Gut zu sehen sind der Barockgarten und die schöne Lage an der Regnitz und die Nähe zur örtlichen Konzert- und Kongresshalle. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow
Das Hotel Residenzschloss Bamberg aus der Luft. Gut zu sehen sind der Barockgarten und die schöne Lage an der Regnitz und die Nähe zur örtlichen Konzert- und Kongresshalle. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow

Nach ein paar Jahren Leerstand wurde dem Gebäude neues Leben eingehaucht. Nach mehreren Monaten Bauzeit entstand ein Hotel, das am 14. Dezember 1990 eröffnet wurde. Ende 1993 kam weitere Gebäude hinzu: das Klösterle, das Hausmeister-Häuschen und der H-Bau. Diese Gebäude wurde umgebaut und ein Jahr später weitere Betten aufgestellt. 1995 wurde wieder erweitert.

Keine Frage: Das Allgemeine Krankenhaus Fürstbischof Franz Ludwig von Erthals in Bamberg von 1789 bis 1984 gilt seit 1990 als hübsches und gut gelegenes Hotel. Das scheint sich auch außerhalb der Bundesrepublik Deutschland rumgesprochen zu haben, sodass dort zunehmend internationale Gäste Gastlichkeit mit gutem Niveau erwarten und finden. Sie werden in 184 elegant bis luxuriös eingerichteten Hotel-Suiten und modern bis beinahe gediegen wirkenden Hotel-Zimmern untergebracht. Die Einzel- und Doppelzimmer sowie die Suiten verfügen alle über Bad, Dusche, WC, TV, Radio, Telefon, Video und Minibar.

Das Restaurant Erthal im Hotel Residenzschloss Bamberg. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow
Das Restaurant Erthal im Hotel Residenzschloss Bamberg. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow

Für Speis und Trank stehen zwei Restaurants mit Café-Terrassen und eine Lounge zur Verfügung. Wer noch mehr Ruhe und Wellness sucht, der ist im „Residenz-Spa“ mit Dampfbad, Solarium, Whirlwannen und einem kleinen Fitnessraum bestens aufgehoben. Angenehm wirken nicht nur die Rosenblüten- oder Entspannungsbäder, sondern auch die Blau- und Grüntöne.

Wer dabei auf komische Ideen kommt, dem kann vor Ort geholfen werden. Eine hauseigene Barockkapelle eignet sich bestens für Hochzeiten unterm christlichen Kreuz.

Ein Zimmerbeispiel im Hotel Residenzschloss Bamberg. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow
Ein Zimmerbeispiel im Hotel Residenzschloss Bamberg. © Welcome Hotels, BU: Stefan Pribnow

Autos, Motorräder und mehr können in einer Tiefgarage mit 130 Stellplätzen geparkt werden.

Seit 1998 gehört das Hotel mit vier Sternen zur komisch und anglizistisch klingenden Kette der Welcome Hotels.

* * *

Hotel Residenzschloss BambergUntere Sandstraße 32, 96049 Bamberg, Telefon: +49-951-6091-0

Kommentieren Sie den Artikel

+ 7 = 8