Start Sterne-Hotels Ein Hotel am Park mitten in Mainhattan – Das Hilton Frankfurt City...

Ein Hotel am Park mitten in Mainhattan – Das Hilton Frankfurt City Centre

1453
0
Teilen
Eine Außenansicht des Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide

Frankfurt am Main, Deutschland (MaDeRe). Frankfurt am Main ist vieles: eine Stadt in Deutschland mit Geschichte und Geschichten, klar, aber immer auch anders als die anderen Großstädte. Das drückt sich besonders in Bezeichnungen wie Mainhattan und Bankfurt aus. Die Metropole am Main ist wahrlich eine Stadt, in der die Häuser der Herren der Industrie und Banken in den Himmel wachsen und Menschen nach den Sternen greifen. Bei so viel kulturellem und wirtschaftlichem Glanz und Gloria passt es prächtig, wenn an den Hotels der größten Stadt Hessens nicht nur Sterne draußen sondern auch drinnen zu finden sind.

Am Hilton Frankfurt City Centre sind es fünf (draußen und drinnen) und die vergebe ich für:

Lage und Leute

Blick aus einem Zimmer des Hilton Frankfurt City Centre auf die Skyline von Mainhattan. © Hilton Worldwide
Blick aus einem Zimmer des Hilton Frankfurt City Centre auf die Skyline von Mainhattan. © Hilton Worldwide

Für MICE und mehr, für klassische Städte- und Kulturreisen ist das über ein Dutzend Etagen hohe Hilton mit hohem überdachtem Innenhof ein toller Ort an vorzüglicher Lage. Besonders von den oberen Etagen, die oberen drei ermöglichen Zugang zur Executive-Lounge im elften Stockwerk, bietet durch große Glasfronten beeindruckende Blicke auf die Frankfurter Skyline und je nach Zimmer und Wetter bis hin zum Taunus.

Das an der Hochstraße am Rande der Innenstadt gelegene Hotel liegt einen Katzensprung entfernt zwischen dem Eschenheimer Tor, der Frankfurter Börse und der Alten Oper Fankfurt mitten im grünen Gürtel, der sich um die City schlängelt, an der Bockenheimer Anlage. In einem Weiher mit Sumpfpflanzen, Seerosen und Schilf, der im letzten Krieg als Löschwasserbecken diente, schwimmen Fische. Die Gartenanlage ist voll mit Bäumen, teils exotischen Bäumen. Sogar ein Mammutbaum steht vor dem Hilton. Das Hilton selbst steht dort, wo sich früher das Stadtbad Mitte befand, dessen historisches Hallenbad erhalten blieb und für Hotel-Gäste nutzbar ist.

Das Nebiensches Gartenhaus im idyllischen Park vor dem Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide
Das Nebiensches Gartenhaus im idyllischen Park vor dem Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide

Von Bäumen und Blumen umgeben ist das Nebbien’sche Gartenhaus vor der Hotel-Terrasse, als klassizistischer Pavillon ebenfalls ein Blickfang. Wer vor oder nach einem anstrengenden Arbeits- oder Ausflugstag ein wenig Kraft oder Ruhe tanken möchte, der braucht also nur kurz vor die Tür und steht im Grünen. Auch für Hunde und Jogger ist das Grün vor dem Hotel ein famoses Terrain für den täglichen Auslauf.

Das viele Grün am Hotel und die lichtdurchflutete hohe Halle scheinen dem Personal im Hilton gut zu tun, denn vom den Damen und Herren an der Rezeption über den Zimmerservice bis hin zum Kellner im Frühstücksrestaurant wirken all die freundlichen Leute in ihren dezenten Kleidern bei aller Unaufdringlichkeit frisch und munter. Das gefällt!

Bed und Breakfast

Die "Terrace On The Park" des Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide
Die „Terrace On The Park“ des Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide

Aufs Grün und gute Laune darf sich der Gast schon beim Frühstück freuen, denn aus dem großen und geräumigen Bereich mit hoher Decke, der offen zur Lobby übergeht, bietet eine breite und hohe Fensterfront einen weiten Blick ins tiefe Grün. Toll ist auch die Terrasse, die zum Verweilen einlädt. Auf dieser „Terrace on the Park“ wird nicht nur gechillt sondern gegrillt. Feines Fleisch wie Wagyu Beef und Dry Aged Steaks kommen erst ins „Outdoor Weber Grillstudio“ und dann auf die Teller.

Statt draußen zu speisen ist ein Frühstück im Bett nicht nur nett, sondern selbstverständlich auch drin, vor allem weil die Betten bestens sind, sei das hiermit empfohlen. Die Betten in den 342 Zimmern, die alle für mindestens zwei Personen eingerichtet sind, sind entweder King-Size- oder Twin-Betten und stammen von dem Unternehmen Serta, das als Hersteller von Matratzen die Nummer eins in den Vereinigten Staaten von Amerika ist und als einer der führenden Marken in der Welt gilt. Serta blickt auf eine Tradition zurück, die in den 1930er Jahren ihren Anfang nahm und berühmt ist für den Slogan „You sleep ON it, not in it.”

Neben den besonderen Betten befinden sich noch Flatscreen-TV, Minibar, Safe, gemütliche Sitzmöglichkeiten. WLAN ist überall im Hotel kostenlos nutzbar.

Speis und Trank

Restaurant und Bar im Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide
Restaurant und Bar im Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide

Vom Frühstück im Bett zurück zum Restaurant „Pacific Colors“. Das Frühstücksbuffet dort ist wahrlich groß. Breakfast mit Bacon and Beans ist ebenso drin wie ein Frühstück mit Brötchen. Hinzu kommt das Besondere wie Motto-Ecken und das Obst des Monats. Das eher auf westeuropäische und nordamerikanische Vorlieben ausgerichtete Frühstücksbuffet wird demnächst um einen asiatischen Bereich erweitert, was vor allem die wachsende Schar an Chinesen freuen dürfte.

Neben internationalen Klassikern wie Cornflakes werden auch regionale Gerichte geboten. Mein Favorit ist und bleibt der fruchtige „Frankfurter Pudding“ mit vor allem Rosinen im hefigen und hellen Teig. Darüber viel von der wahnsinnig verführerischen Vanillesauce gießen. Fertig ist die famose Frühstücksspezialität im Hilton Frankfurt City Centre.

Essen und Trinken bekommt König Kunde zudem in der „Vista Bar & Lounge“, die sich zur Lobby öffnet. Ich bevorzuge klassisch die Biere und Weine, darf aber besonders zu den super Sorten Gin raten, wie auch die Burger und Steaks empfehlen. Köstlich. Die „Gekkos Bar“ versorgt den Gast vor allem mit Drinks aus einem großen Whiskysortiment und klassische Cocktails

Tagen und Baden

Der Ballsaal im Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide
Der Ballsaal im Hilton Frankfurt City Centre. © Hilton Worldwide

Bleibt man bei der Regel, die zum goldenen Mittelweg hinsichtlich der Menge von Speis und Trank rät, dann lässt es sich am nächsten Tag gut tagen. Auf zwei Etagen verteilt liegen 16 multifunktionale Räume für Veranstaltungen aller Art, die mit ausreichend Tageslicht, aber auch mit passenden Beleuchtungssystemen aufwarten. Zudem bieten sie modernste Tagungstechnik. Dazu gehört auch ein Ballsaal mit Platz für bis zu 585 Personen. Wird etwas Ausgefalleneres gewünscht, bietet sich das oben erwähnte Nebbiensche Gartenhaus im angrenzenden Park an.

Das Bad. © Hilton Worldwide
Das Bad. © Hilton Worldwide

Für die Dienstzeit ist gut gesorgt, für die Freizeit nicht weniger. Viel verspricht der Health & Fitness Club im Haus und noch mehr bietet das olympische Hallenbad mit einem 15×25 m großen Becken. Im heute „Wave“ genannten alten Stadtbad Mitte, das unter Denkmalschutz steht, können sportliche Schwimmer auf sechs Bahnen Welle machen. Dieses öffentliche Bad ist für Gäste des Hotels vom Hilton aus über die erste Etage bequem zu erreichen.

Eine finnische Sauna und ein Dampfbad runden das Spa-Paradies am idyllischen Stadtpark ab.

Das alles und noch viel mehr sind gute Gründe für fünf Sterne und mehr als fünf Tage Aufenthalt im Hilton Frankfurt City Centre – mitten in Mainhattan, der Metropole am Main.

Kommentieren Sie den Artikel

41 − = 33